claim

AMAP®-M

Minenschutz

Ein konsequenter Minenschutz betrifft alle Fahrzeugklassen, die sich in internationalen Einsätzen befinden. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um UN-Operationen, Kampfeinsätze oder humanitäre Hilfsprogramme handelt. Die Bedrohung ist latent vorhanden und betrifft selbst Regionen, die als friedlich oder befriedet gelten.

Rheinmetall Chempro hat in zahlreichen Neu- und Nachrüstprogrammen die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit seines Minenschutzes AMAP-M erfolgreich nachgewiesen. So wurden bisher mehr als 1.200 Fahrzeuge mit diesem Schutzsystem um- und ausgerüstet.

Erfahrungsberichte aus Einsätzen verdeutlichen, dass die Systeme von Rheinmetall Chempro selbst in so genannten "Overmatch-Situationen" einen deutlich höheren Schutz bieten, als herkömmliche Minenschutz-Produkte.

Verstärkter Minenschutz durch:

  • Moderne Materialien
    • Kombination von Stahl, Keramik, Fasern und anderen Materialien
    • optimale Energieverteilung

  • Fortschrittliche Fertigungstechnologien
    • geringe Toleranzen in der Fertigung garantieren eine Abdeckung der zu schützenden Fläche von nahezu 100%

  • Rheinmetall Chempro GmbH

    Pützchens Chaussee 58a
    53227 Bonn
    Deutschland
    Telefon: +49 228 9750-3
    Fax: +49 228 9750-480